Staatssekretär Eisenreich bei Abschlussveranstaltung des Projekts „Digitale Schülerzeitung“ – Präsentation der Online-Auftritte von bayerischen Schülerzeitungen

„An unseren Schulen in Bayern hat die Digitalisierung die Schülerzeitungen erreicht. Viele sind online verfügbar, multimedial und interaktiv. Diese Entwicklung zeigt: Die bayerischen Schülerzeitungen sind am Puls der Zeit“, sagte Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich heute bei einem Podiumsgespräch zum Thema „Online-Schülerzeitung“ in München. Gesprächspartner des Staatssekretärs waren Susann Krieglsteiner von der Bundesvereinigung Jugendmedienbildung und Vertreter von Schülerzeitungsredaktionen.

Sieben bayerische Schülerzeitungsredaktionen präsentierten im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Projekts „Digitale Schülerzeitung“ ihre neu gestalteten Online-Auftritte. „Die Arbeit der Schülerzeitungen ist beeindruckend. Die Online-Auftritte sind ansprechend gestaltet. Was die jungen Redakteure lernen, wird ihnen für ihren weiteren Werdegang hilfreich sein. Der kompetente Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien ist heute eine vierte Kulturtechnik neben Lesen, Schreiben und Rechnen“, betonte der Staatssekretär.

Die Jungredaktionen erstellten während des laufenden Schuljahrs eine Online-Schülerzeitung oder einen Webauftritt. Dabei wurden sie von Trainern der Bundesvereinigung Jugendmedienbildung und Journalisten der Süddeutschen Zeitung begleitet. Der Workshop wurde vom Bildungsministerium initiiert und im Rahmen des bayerischen Schülerzeitungswettbewerbs „Blattmacher“ gefördert. Ziel des Projekts ist es, die digitalen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu stärken.

Die Erfahrungen der Redaktionen fließen in einen Leitfaden ein, der bayerischen Schülerzeitungsredaktionen Anregungen und Hilfestellungen auf dem Weg zur digitalen Schülerzeitung geben soll.

Folgende Schulen präsentierten ihre Ergebnisse:

  • Egon, Staatliche Realschule Hilpoltstein
  • Hotpens, Maria-Ward-Gymnasium Nürnberg
  • Spicker, Staatliche Berufsoberschule Rosenheim
  • Rosenblatt, Christoph-Probst-Gymnasium Gilching
  • Peer, Egbert-Gymnasium der Benediktiner, Münsterschwarzach
  • Schillyschote, Schiller-Mittelschule Augsburg-Lechhausen
  • SZ-expresso, Auersperg-Gymnasium der Maria-Ward-Schulstiftung Passau Freudenhain

Quellverweis: Bayrisches Staatsministerium