Am Puls der Zeit: Bayerische Schülerzeitungen gehen im digitalen Zeitalter online

Am Puls der Zeit: Bayerische Schülerzeitungen gehen im digitalen Zeitalter online

Staatssekretär Eisenreich bei Abschlussveranstaltung des Projekts "Digitale Schülerzeitung" - Präsentation der Online-Auftritte von bayerischen Schülerzeitungen "An unseren Schulen in Bayern hat die Digitalisierung die Schülerzeitungen erreicht. Viele sind online verfügbar, multimedial und interaktiv. Diese Entwicklung zeigt: Die bayerischen Schülerzeitungen sind am Puls der Zeit“, sagte Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich heute bei einem Podiumsgespräch zum Thema „Online-Schülerzeitung“ in München. Gesprächspartner des Staatssekretärs waren Susann Krieglsteiner von der Bundesvereinigung Jugendmedienbildung und Vertreter von Schülerzeitungsredaktionen. Sieben bayerische Schülerzeitungsredaktionen präsentierten im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Projekts „Digitale Schülerzeitung“ ihre neu gestalteten Online-Auftritte. „Die Arbeit der Schülerzeitungen ist beeindruckend. Die Online-Auftritte sind ansprechend gestaltet. Was die jungen Redakteure lernen, wird ihnen für ihren weiteren Werdegang hilfreich sein. Der kompetente Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien ist heute eine vierte Kulturtechnik neben Lesen, Schreiben und Rechnen“, betonte der Staatssekretär. Die Jungredaktionen erstellten während des laufenden Schuljahrs eine Online-Schülerzeitung oder einen Webauftritt. Dabei wurden sie von Trainern der Bundesvereinigung Jugendmedienbildung und Journalisten der Süddeutschen Zeitung begleitet. Der Workshop wurde vom Bildungsministerium initiiert...
Read More