Roter Teppich für „Grenzgänger“

Roter Teppich für „Grenzgänger“

An der der 22. Filmschau Baden-Württemberg im Metropolkino Stuttgart wurden vier Kurzfilme zum Thema „Grenzgänger“ durch das Bischöfliche Jugendamt (BJA) der Diözese Rottenburg-Stuttgart ausgezeichnet. Zum vierten Mal in Folge wurde zusätzlich die Kategorie Publikumspreis vergeben, mit dem die feierliche Preisverleihung begann. Das Musikvideo „Peace for Syria“ der Stuttgarter HipHop Band Grenzgänger erhielt den mit 300 Euro dotierten Preis für ihre gekonnt gerappte Message für mehr Solidarität und Empathie für alle, die unter Krieg leiden oder sich auf der Flucht davor befinden. Das Thema Fremde, Flüchtlinge und Asylpolitik im Allgemeinen stand auch im Gewinnerfilm der Alterskategorie 20 bis 25 Jahre im Mittelpunkt. In „Mitfahrer“ von Daniela Schramm Moura aus Stuttgart entfaltet sich ein Beziehungskonflikt zwischen einem jungen – scheinbar weltoffenen – Paar, das einen Mann aus Gambia über die Grenze mitnehmen will. Überzeugend zeigen die zwei Hauptdarsteller die ganze Palette an Emotionen auf, die zwischen zwei Menschen entstehen, die in der eskalierenden Auseinandersetzung zunehmen erkennen, dass der andere doch so ganz anders tickt,...
Read More