Roboterjournalismus – was kommt da auf uns zu?

Roboterjournalismus – was kommt da auf uns zu?

In immer mehr Lebensbereichen, die ursprünglich uns Menschen vorbehalten waren, haben inzwischen auch Maschinen und Algorithmen ihren Platz: U-Bahnen fahren automatisiert, Roboter spielen Tischtennis und immer mehr Texte werden von Algorithmen geschrieben. Was ist im Journalismus jetzt schon möglich? Was wird kommen? Und was bedeutet eine zunehmende Automatisierung für die Medienbildung? Was gibt es schon? Roboterjournalismus, automatisierter Journalismus oder auch algorithmischer Journalismus beschreibt Journalismus, bei dem Nachrichten nicht mehr von Menschen, sondern von Algorithmen geschrieben werden. Die Grundlage sind Daten, die der Algorithmus nach festgelegten Regeln und Grundsätzen zu einem lesbaren Text zusammensetzt. Verschiedene Firmen, in Deutschland beispielsweise AX Semantics und Retresco, bieten solche Dienste an – auch für Medienhäuser. Bisher handelt es sich dabei vor allem um Nachrichten, deren Grundlage Fakten und Zahlen sind: Wetter, Sport und Börse. Diverse Zeitungen sollen zu den Kunden gehören. Laut einer Studie der Universität Oxford verwenden auch die meisten großen Nachrichtenagenturen in Europa automatisch generierte Texte. Was wird kommen? Da sich die Technik ständig weiterentwickelt, werden Robotertexte herkömmlichen...
Read More