Hier ist Medienbildung ganz konkret: Mit zahlreichen Projekten unterstützen wir die Medienbildung junger Menschen.

Workshops für Online-Schülerzeitung in Bayern

Unter dem Dach des bayerischen Schülerzeitungswettbewerbs „Blattmacher“, den das Bayrischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gemeinsam mit der Süddeutschen Zeitung und der HypoVereinsbank veranstaltet, werden auch im Schuljahr 2016/17 Schülerzeitungsredaktionen aller Schularten unterstützt, die sich auf den Weg zur digitalen Schülerzeitung begeben oder einen bestehenden Online-Auftritt verbessern wollen. In einer Workshopreihe begleitet  die Bundesvereinigung Jugendmedienbildung Schülerzeitungsredaktionen bei der Erstellung eines Online-Auftritts, der das Printprodukt ergänzen oder im Einzelfall sogar ersetzen kann.

jungejournalisten.de

JungeJournalisten.de ist eine unabhängige Community, die 1999 durch eine private Initiative junger Journalisten gegründet wurde und inzwischen über 200 ausgewählte Talente miteinander vernetzt. Die Technik stammt von Hauke Lathus. Die Bundesvereinigung hat 2017 die Trägerschaft der Plattform übernommen, die seitdem als Arbeitsgruppe organisiert ist. Die Mitglieder der Plattform treffen sich jährlich zu einem mehrtägigen Bundestreffen, bei dem ein abwechslungsreiches Programm mit örtlichen Medien-Größen, Journalisten und Pressehäusern auf die Beine gestellt wird.

Manual für Online-Schülerzeitungen

Gemeinsam mit dem Bayrischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und der Süddeutschen Zeitung entsteht zum neuen Schuljahr 2017/2018 ein Manual als Unterstützung für Online-Schülerzeitungen. Dabei werden die Erfahrungen der beiden Projektjahre „Online-Schülerzeitung in Bayern“ in die Arbeitshilfe einfließen.

Print-Dokumentation für „Blattmacher“-Wettbewerb

Im Auftrag für die Süddeutsche Zeitung haben wir 2016 die Print-Dokumentation für den bayrischen Schülerzeitungswettbewerb „Blattmacher“ erstellt. Diese Dokumenation im A4-Format umfasste 24 Seiten. Hinter diesem Wettbewerb stand das Bayrischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, die Süddeutschen Zeitung und die HypoVereinsbank. Die Gewinner des Landeswettbewerbs münden in den Bundeswettbewerb, der hier auf den Seiten der Jugendpresse Deutschland vorgestellt wird…