Die Bundesvereinigung ist ein Zusammenschluss von Organisationen, Arbeitsgemeinschaften und Einzelpersonen, die in der Medienbildung tätig sind.

Aufgaben der Bundesvereinigung

Die Bundesvereinigung Jugendmedienbildung e.V. ist ein Zusammenschluss von Organisationen, Arbeitsgemeinschaften und Einzelpersonen, die in der Medienbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen tätig sind und deren Wirken sich auf die Bundesrepublik Deutschland erstreckt. Zweck des Vereins ist die Förderung der Kinder- und Jugendhilfe und die Förderung der Volksbildung, insbesondere der Medienbildung, beispielsweise durch

  1. die Durchführung fachlicher Fort- und Weiterbildungsangebote für in der Kinder- und Jugendhilfe, Erziehung und Bildung tätige Personen,
  2. die Durchführung von Modellprojekten, bundeszentralen Maßnahmen und Fachbegegnungen,
  3. als Netzwerkorganisation die Ermöglichung von gegenseitigem Austausch von Informationen und Erfahrungen sowie
  4. die Vertretung gemeinsamer Interessen gegenüber der Öffentlichkeit und zuständigen Behörden.

Mitglieder

Der Bundesvereinigung gehören ordentliche Mitglieder, assoziierte Mitglieder und Fördermitglieder an. Jetzt Mitglied der Bundesvereinigung werden: Download Mitgliedsantrag (als PDF).

Ordentliche Mitglieder sind:

  1. Körperschaften und lose Personenvereinigungen der Jugendmedienbildung
  2. Einzelpersonen, die in der Jugendmedienbildung als Referenten, Pädagogen oder Wissenschaftler tätig sind.

Assoziierte Mitglieder sind:   

  1. Einheiten von Organisationen und Arbeitsgemeinschaften der Jugendmedienbildung, deren Dachverband bereits ordentliches Mitglied ist.
  2. Organisationen und Institutionen, mit denen eine Zusammenarbeit erwünscht ist.

Fördermitglieder:

Fördermitglieder können alle natürlichen und juristischen Personen werden.

Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand besteht aus Vera Düwel (Berlin), Susann Hippler (Weimar), und Kai Mungenast (Stuttgart). Als Beisitzer wurden Andreas Spengler (Blaustein), Clara Baker (Stuttgart), Roman Kindl (Nürnberg) und Thomas Metschl (Fuchstal-Leeder) gewählt, zum Kassenprüfer Jonny Krüger (Greifswald). Die Wahlen fanden an der Mitgliederversammlung im Juli 2017 statt, die Amtszeit dauert drei Jahre.

Arbeitsgruppen

Zur Unterstützung der fachpolitischen und -pädagogischen Aufgaben können Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen vom Vorstand eingerichtet werden. Diese arbeiten zeitlich befristet. Der Vorstand hat in der aktuellen Amtszeit folgende Arbeitsgruppen einberufen:

  • AG jungejournalisten.de
  • AG Online-Schülerzeitung
  • AG Süddeutschland
  • AG Mitteldeutschland
  • AG Norddeutschland

Kuratorium

Die Mitgliederversammlung kann Personen des öffentlichen Lebens oder Personen, die sich um die Ziele des Vereins verdient gemacht haben, ins Kuratorium berufen. Das Kuratorium berät auf Anfrage die Organe des Vereins. Jedes Mitglied des Kuratoriums ist über die Arbeit des Vereins umfassend zu informieren und hat ein Rederecht auf der Mitgliederversammlung.

Satzung

Die Satzung wurde am 18.05.2014 in Leipzig durch die Gründungsversammlung beschlossen: Download Satzung (als PDF).